Ernährung - Rezepte - Backen - Dinkel-Brot

___________________________________________________________________

Dinkel-Brot

weizenfrei. Dieses Rezept stammt von Claudio Graf

 

Zutaten

 

  • 1 kg Urdinkel-Mehl mit Schrot (75% Urdinkel-Weissmehl und 25% Urdinkel-Schrot) oder auch mischen mit 1/2 Urdinkel mit Schrot und 630er Urdinkelmehl, wie die letzten drei Fotos)
  • 7.6 dl Wasser
  • 20 g Hefe oder 1 Beutel Backpulver (Königs-Natron) (Hefe und deren Herstellung!)
  • 20 g Salz = gehäufter Esslöffel [die Erfahrung bringts](vorzugsweise Meersalz)

 

Zubereitung

  • Mehl in eine grosse Schüssel geben und Salz beifügen. Gut mischen
  • Hefe in kalt/lauwarmem Wasser auflösen (Schwingbesen)
  • Die aufgelöste Hefe dem Mehl zugeben
  • Alles gut vermischen und intensiv kneten (Ich mache das in einer Knetmaschine - Rotor )
  • Ich teile den Teig in zwei Laibe und lege ihn direkt in eine Brotback-Form
  • Entweder ich verwende die Form-Einlagen von Betti--Bossy (nie mehr Formen waschen) oder fette nicht sehr sparsam die Formen aus und stäube sie dann mit Dinkel-Mehl
  • mit einem nassen Tuch* bedeckt an einem nicht zu warmen Ort bis zu 2 Std gehen lassen (Achtung dass der Teig nicht aus der Form quillt! Wecker benutzen!)
  • Dort wo das Tuch den wachsenden Teig berührt (in der Mitte) mit kaltem Wasser bepinseln, um das Tuch vorsichtig abziehen zu können.
  • In den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen (Umluft) schieben (etwas tiefer als die Mitte)
  • Nach 12 Minuten Hitze auf 170 Grad reduzieren und Brotlaib aus der Form nehmen, weitere 18 Min. Ohne Umluft alles um 20 Grad wärmer stellen!

 

  • Backzeit insgesamt 30 - 40 Minuten (Backofen und Erfahrungswerte)
  • Nach dem Backen stürzen (sofern nicht bereits gemacht), Folie sorgfältig abziehen und abkühlen lassen.